Silvesterlauf im Tiefschnee – SCUG-Lauftreff genießt die letzten Meter des Jahres 2014

3 Januar 2015
Comments:  3

Das Jahr 2014 war in den letzten Atemzügen an diesem 31.12.2014 und doch trafen sich pünktlich um 8 Uhr in der Frühe die Mitglieder des SCUG-Lauftreff zum traditionellen Silvesterlauf. In diesem Jahr gab es ein besonderes Bonbon – etwa 30 cm Pulverschnee. Die Eindrücke der letzten 8 Kilometer des Jahres 2014 beim SCUG-Lauftreff.

Hartes Geschäft

Für viele Mitglieder am 2014er-Silvesterlauf war es wohl das erste Mal, das unter derartigen Bedingungen gelaufen wurde. Es hatte in den Tagen vor Silvester so stark geschneit, dass eine etwa 30 Zentimeter dicke Pulverschnee-Schicht über dem Germeringer Umland lag.

Das bewwahrte die tapferen Silvesterläufer des SCUG allerdings nicht davor durch den Tiefschnee zu „stapfen“. Anders konnte man das auch nicht nennen. Es hatte mehr etwas mit einer Bergwanderung zu tun, als mit Laufen. Aber es machte trotzdem Spaß. Die vereinzelten Unken-Rufe einiger Beteiligter waren eher zur Erheiterung da, als eine echte Kritik.

Allerdings kamen uns die gut 8 Kilometer durch den Wald vor, als würden wir einen Halbmarathon laufen. Vereinzelte Passagen waren auch geräumt – wie zum Beispiel beim KIM. Hier hatte man aber dann ein komisches Gefühl, weil der Widerstand fehlte. Also – schnell wieder in den Schnee.

Posing als Beweis

Damit uns dieses ganze Spektakel im Nachgang auch jemand glaubte, hielten wir das Ganze zum Beweis natürlich fest.

 

Anhand dieser Bilder kann Jeder ersehen, dass alle jede Menge gute Laune hatten und diese letzten Meter des Jahres sehr genossen haben. Heinz Schmid – unser Abteilungsleiter konnte sich auch nicht entsinnen in den zurückliegenden Jahres jemals so viel Schnee an einem Silvesterlauf gehabt zu haben.

Sekt-Brunch mit Rosinenbrez’n

Als dann doch alle wieder heil am Vereinsheim des SC Unterpfaffenhofen-Germering e.V. angekommen waren, gab es noch ein kleines traditionelles „Leckerli“.

Neben dem Sekt, den Heinz & Heinz mitbrachten, sorgte Georg für das leibliche Wohl in Form von zwei herrlichen Rosinen-Brez’n. So konnten wir in aller Ruhe noch einmal ein paar emotionale Momente des Jahres Revue passieren lassen und schon einmal einen Ausbilick auf das Neue Jahr 2015 mit dem Marathon in Mainz am 10. Mai 2015 riskieren.

Zum Schluss wünschten wir uns alle herzlich einen Guten Rutsch ins Neue Jahr und verabredeten uns bereits für den 03. Januar 2015 zum ersten Lauf des Jahres.

Nur Mut zum Mitlaufen

Wem diese Episoden aus dem Lauf-Alltag des SCUG-Lauftreff gefallen, dem empfehlen wir einfach einmal bei uns vorbei zu kommen.

Jeden Mittwoch um 19 Uhr und Samstag um 8 Uhr sind wir am Vereinsheim des SC Unterpfaffenhofen-Germering e.V. anzutreffen. Wir freuen uns auf jeden Interessenten.

 

3 responses on “Silvesterlauf im Tiefschnee – SCUG-Lauftreff genießt die letzten Meter des Jahres 2014

  1. Heinz Kruse sagt:

    … Sehr schöner Bericht. Können wir das nicht wiederholen. War echt ein toller Lauf. V G Heinz

  2. Lauftreff sagt:

    Hallo Heinz, vielen Dank für das Lob – höre ich immer gerne. Von meiner Seite aus können wir das gerne wiederholen. Viele Grüße und schönen Sonntag. Danny

  3. Tom sagt:

    Mir gefällt der Bericht auch, aber den Schnee können wir SEHR gerne weglassen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − siebzehn =