SCUG-Winterlaufserie – 1. Lauf – Advents-Plätzchen-Speck-Abschmelz-Strecke

20 Dezember 2015
Category:
Berichte
Comments:  3

Winterlaufserie? Welcher Winter!

Der erste Lauf der SCUG-Winterlaufserie 2015/16 ist absolviert. Es war traumhaftes Wetter – eine tolle Strecke – aber von Winter war auf der gut 13,6 km lange Route an diesem 4. Advent (20.12.2015) aber auch gar nichts zu spüren. Außer vielleicht die kühlen Temperaturen aus der Nacht.

Wunderbare Strecke, tolle Atmosphäre

Die Läufe nach der aktiven Saison und im Vorlauf der Marathonvorbereitung für’s nächste Jahr sind immer ein Genuss. Die Leute sind entspannt und an keinen „Leistungssprüngen“ interessiert.

So ergibt sich eine lockere Atmosphäre, in welcher viele Späße gemacht werden – erst Recht am 4. Advent – so kurz vor Weihnachten. Na gut – an Weihnachten mochte man beim Blick in die Landschaft wohl kaum denken – alles braun und grau – aber die Sonne schien und das machte Glücklich.

Die Strecke führte vom Vereinsheim über Geissenbrunn (Nord) über den Steinberg nach Nebel und von dort aus Richtung Westen nach Germering hinein. Dann ging es bei der Feuerwehr vorbei Richtung Vereinsheim – vorher aber noch einmal nach rechts ab zur bekannten „Golfrunde“ (>>> genaue Streckenführung laut Plan).

Route-Endomondo

Am Ende waren es dann 13,6 Kilometer in einem humanen Schnitt von 5:57 min/km. Damit konnten die Meisten sehr gut leben. Wir konnten uns prima unterhalten und konnten auch den einen oder anderen Schnappschuss machen.

Heinz-Dieter hat wie immer hervorragend die Strecke geplant und die Gruppe geführt.

Hier einige Impressionen von der Strecke:

Beim nächsten Lauf in gut einem Monat wünschen wir uns allerdings dann doch ein bisschen winterliche Stimmung, die uns bei ersten Lauf dann etwas abhanden gekommen ist.

Der nächste Lauf findet am 24. Januar 2016 über 17 Kilometer statt.

3 responses on “SCUG-Winterlaufserie – 1. Lauf – Advents-Plätzchen-Speck-Abschmelz-Strecke

  1. Gabriele sagt:

    War richtig schön und gut hat’s getan 🙂 Danke Heinz für die Vorbereitung, die Führung und die super Fotos.
    Gabriele

  2. Helmut sagt:

    Danke für die tolle Strecke und schönen Bilder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.