SCUG Lauftreff – Teufelsberger Vuvuzela

10 November 2019
Comments:  0

Germering / Aubing – Über das ganze Areal war sie zu hören die Teufelsberger Vuvuzela. Ganz laut, wenn die Läufer*Innen sie passierten. Aus der Ferne, wenn sie sich im gegenüberliegenden Bereich der Teufelsberger Strecke befanden. Ihr Geräusch war immer da.
Sie motivierte, sie stachelte die Sportler*Innen an. Ja, es war fast ein heimeliges Gefühl, als ihr Dröhnen wieder lauter wurde.
Dies war ein Signal, daß wieder eine Runde geschafft war. Eine anstrengende Runde bergauf, bergab – gefühlt einen 2000er-Berg hoch.

Er stand wieder an, der Teufelsberger Lauf. Der 45. Lauf war es im Jahr 2019. Unglaublich, so lange schon. Wir Sportler liefen dieses Jahr wieder die Originalstrecke. Im letzten Jahr war, durch ein umgefallener Baum, ein Streckenteil gesperrt.

Das Wetter bestach mit ‚Original-November-Wetter“, Hochnebel, recht dunkel, ein paar Regentropfen, die Temperaturen nahe dem Nullpunkt.
Das ist egal für die Sportler*Innen, nach dem ersten Anstieg sind alle warm.
Der Körper arbeitet auf Hochtouren, um die Strecke zu überwinden.
Ein Vorteil hat ein Rundkurs. Wo es bergauf geht, geht danach auch wieder bergab – zur Erholung – um sich mental wieder auf die nächste Steigung zu konzentrieren.

Und da waren sie, die Schlachtenbummler des SCUG Lauftreffs. Es sind einige gekommen, um die laufenden SCUG Mitglieder anzuspornen. Überall standen sie und feuerten uns an. Immer wieder ihre Position wechselnd, immer wieder sichtbar, hörbar, Namen rufend, Vuvuzela trötend.
Es war ein Genuß für uns Läufer*Innen. Auch wenn manchmal das eigene Gesicht nicht immer diese Freude zeigte – voll auf die Strecke konzentriert.

Somit ist wieder „SCUG Lauftreff-Silvester“. Das Laufjahr 2019 ist herum, die wichtigen Wettbewerbe sind absolviert, alle sind gesund ins Ziel gekommen. Zur Jahresfeier Ende November wird es wieder ein detailiertes Resumee geben.

Einen herzlichen Dank an alle Fans an der Strecke, ihr ward sehr hilfreich!
Einen Dank auch an die Organisatoren.

Nächstes Jahr geht es weiter, mit neuen Sportevents, auch wieder mit einem Teufelsberglauf.

(hdk)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn + 1 =