Pressebericht SCUG-Lauftreff: Halbmarathon in Altötting und Tegernseelauf 2015

25 September 2015
Category:
Berichte
Comments:  0

SCUG-Lauftreff startet doppelt erfolgreich in den Herbst

Insgesamt 12 Läuferinnen und Läufer des SCUG testeten bei den beiden Halbmarathon-Events am 20. September 2015 in Altötting und Tegernsee ihre Form im Saison-Endspurt.

Altötting/Tegernsee (20. September 2015)

Seit dem letzten Vereins-Event am 10. Mai 2015 war es ein bisschen ruhig geworden um den Lauftreff des SC Unterpfaffenhofen-Germering. Doch spätestens seit August bereiteten sich zahlreiche Mitglieder des Vereins wieder eifrig auf den alljährlichen Halbmarathon im Herbst vor.

Zum zweiten Mal nach 2014 starteten zwei Delegationen des SCUG-Lauftreffs8 Teilnehmer beim 24. OMV-Halbmarathon in Altötting und 4 Läuferinnen und Läufer beim Schuster-Tegernseelauf.

Alle teilnehmenden Mitglieder des Lauftreffs waren hochmotiviert und wollten beweisen, dass man auch im Herbst noch gute Leistungen bringen kann.

Bei beiden Events spielte am Sonntag (20. September 2015) auch das Wetter mit. Es herrschten mit gut 15 Grad sehr angenehme Temperaturen und der angekündigte Regen (kurzer Schauer am Tegernsee) verschonte glücklicherweise die Läufer.

Sowohl am Tegernsee als auch in Altötting startete der Hauptlauf (Halbmarathon) über 21,1 Kilometer jeweils um 10:15 Uhr. Altötting ist vom Profil her wesentlich einfacher einzustufen als der Tegernseelauf. Die Strecke gilt aber als „schnellste Naturlaufstrecke der Welt“.

Am Tegernsee ist man hingegen dem welligen Profil der Voralpen ausgeliefert, kann aber ein herrliches Berg-Panorama und ein wunderbares Flair genießen.

Die Läufer des SCUG hatten allerdings für derlei „Schönheiten“ keine Muße – sie konzentrierten sich auf die 21,1 Kilometer rund um den Tegernsee und in Altötting durch den angenehm zu laufenden Wald-Parcours.

Im Ziel konnten sich alle 12 Teilnehmer anerkennend „abklatschen“, denn sie hatten die Herausforderungen mit Bravour bestanden.

Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen. So konnte zum Beispiel Danny Schulze beim 24. OMV-Halbmarathon in Altötting mit 01:40:15 Stunden und Platz 34 in der Altersklasse M35 eine persönliche Bestzeit verbuchen. Zudem erreichten sowohl Hannelore Schmid in 02:21:33 Stunden (AK: W60) als auch Jochen Spieler in 02:06:59 Stunden (AK: M70) jeweils den 3. Platz und konnten sich im Anschluss bei der Siegerehrung feiern lassen.

Beim Schuster-Tegernseelauf überzeugte Lydia LeTourneau mit einer Zeit von 02:01:17 Stunden als 166. in der Altersklasse W30 sowie Sabine Forstner in 02:19:14 als 106. (AK: W50).

Gruppenfot-Tegernsee_klein

SCUG-Lauftreff vor dem Start des Schuster-Tegernseelauf 2015

Beide Events können wieder einmal als Erfolg für den Lauftreff verbucht werden. Doch damit noch nicht genug. Die nächsten Herausforderungen mit dem 20. Germeringer Stadtlauf (18.10.2015) sowie dem 41. Teufelsberglauf in der Aubinger Lohe (08.11.2015) stehen bereits vor der Tür.

Weitere Ergebnisse findet Ihr hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.