Kurz entschlossen – 8h beim 24 STD.LAUF München 2016

18 Juni 2016
Category:
Wettkämpfe 2016
Comments:  0

Es waren nur 2 Wochen vor diesem 8h Lauf im Olympiapark, den SOG-Events im Rahmen eines 24h Laufes veranstalteten, da stand mein Entschluss fest. Ich weiß nicht, was mich da geritten hat, aber ich wollte es mal probieren. Genau 2 Wochen davor habe ich einen Testlauf über 4h absolviert. Danach fühlte ich mich noch so frisch, dann beschloss ich: ich mache mit!

Es war eine Runde durch den Olympiapark mit 1,2 km Länge und komplett auf Asphalt. Das war mir vorher nicht so bewusst… die Euphorie verschwand wieder etwas. Aber trotzdem wollte ich es doch probieren. Zumal mein Mann bei der Verpflegung mitgeholfen hat. Ich habe weder auf die Uhr geschaut, noch Runden gezählt. Der „erste Halbmarathon“ verlief wie im Fluge. Wahnsinn, dachte ich. Das läuft ja.

Die Stimmung war durchweg euphorisch, denn durch die kurze Runde bin ich immer wieder am Musik-LKW vorbeigekommen. Dazu habe ich immer wieder tolle Gespräche mit anderen Mitläufern gehabt. Natürlich bin ich zwischendurch auch gegangen und habe mir schon mal eine ausgiebige Essenspause gegönnt. Kurzum: es war nicht eine Minute langweilig oder gar anstrengend. Ich war voll mit Endorphinen!

Nachdem die 8h vorbei waren, habe ich auf den Monitor geschaut: 57 km absolviert!!! Wow das mal eben so. Die Freude war unglaublich. Auf eine Platzierung schaute ich erst gar nicht. Irgendwann später sah ich: 1. Platz der Frauen! Jetzt war ich fassungslos. Es sind beim 8h-Lauf nur 2 Frauen angetreten und ich war die erste.

Für mich stand fest: in 2017 nochmals starten! Das Ziel: die 60 km schaffen!“

(Erlebnisbericht Stephanie Wellnitz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun − drei =