2017 SCUG Lauftreff Fahrradtour – Go west!

23 Juli 2017
Category:
Events 2017
Comments:  0

Germering / St. Ottilien – Go west, Radl west!
So könnte das Motto gelautet haben für die durchgeführte SCUG Lauftreff Fahrradtour Ende Juli 2017.

Walter Holleitner, unser erfahrener Fahrradtour-Guide, hatte eine Fahrstrecke in den westlichen Fürstenfeldbrucker Landkreis ausgearbeitet. Viele von den Teilnehmern kamen in Gegenden, die sie vorher eventuell noch nie betreten haben. Als Hauptziel wurde das Kloster St. Ottilien genannt. Dort ist dann auch die gesamte Teilnehmerschaft zum Mittagessen eingekehrt.

Startpunkt war, wie immer, das SCUG Vereinsheim. Circa 25 Teilnehmer(-innen) versammelten sich am Sonntag den 23.7.17 um ca. 9:00h. Über Alling, Gilching fuhren wir dann Richtung Grafrath. Kurz vor Kottgeisering hielten wir an einem Landschaftsschutzgebiet an, um über einen Aussichtsturm die Fauna und Flora zu begutachten. Nach kurzer Rast ging es, über Türkenfeld, weiter Richtung St. Ottilien.
In St. Ottilien bestaunten wir die Gemälde auf den landwirtschaftlichen Gebäuden und besuchten kurz, während des Sonntags-Gottesdienstes, die Klosterkirche.

Dann ging es direkt ins Wirtshaus zum Mittagessen. Wir konnten draußen sitzen, obwohl das Wetter ein wenig veränderlich war jedoch nicht zu kalt. Nach einem ausgiebigen Mahl fuhr die ganze Gesellschaft weiter Richtung Ammersee. Eine landschaftlich schöne Strecke lag vor uns mit viel Gefälle. Zwischen Eching und Inning am Ammersee machten wir nochmals eine kurze Rast, um alle Teilnehmer wieder zu sammeln. Richtung Inning ging es dann wieder ordentlich bergauf.

Am Wörthsee teilte sich dann die Gruppe. Die eine Hälfte fuhr direkt weiter nach Hause. Es standen noch weitere „Sommertermine“ an. Die andere Gruppe kehrte in das Seehaus Raabe direkt am Wörthsee ein.

Nach einer Kaffee-Rast fuhr dann die Gruppe über Weßling zurück. Gegen 17 Uhr waren wir dann wieder in Germering.

Es war ein sehr schöner Radl-Ausflug, kurzweilig, mit neuen und interessanten Streckenabschnitten. Auch wurde der Ratsch während des Radln’s nicht vernachlässigt. Ein gelungener Tag.

Nochmals vielen Dank an den Organisator, sprich Streckenwart!

(hdk)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + 15 =