2016 Teufelsberg-Crosslauf – Willensstärke und Durchhaltevermögen bei echten Schmuddelwetter

6 November 2016
Category:
Wettkämpfe 2016
Comments:  0

 

gruppenfoto-teufelsberglauf-2016

München/Aubing – Nicht nur beim Heimrennen war der SCUG-Lauftreff stark vertreten. Selbst bei nasskalten Schmuddelwetter (3 Grad un Schneeregen), bei dem man eigentlich keinen Hund vor die Tür lassen würde, nahmen immerhin 13 Läuferinnen und Läufer über die 4,7 Kilometer und den Hauptlauf (10 km) über drei Runden mit 3,3 Kilometer und jeweils 4 Steigungen beim 42. Teufelsberg-Crosslauf (06.11.2016) teil.

Der Crosslauf ist ohnehin für sein anstrengendes (gerade auf der 3. Runde) und zermürbendes Profil bekannt. Kommen dann noch derartige Bedingungen hinzu, ist der Lauf wirklich nur etwas für die Hartgesottenen.

Doch auch hier bissen sich die „Roten“ erfolgreich durch und konnte erneut mit 6 Podest-Platzierungen glänzen. Wieder einmal herausragend schlug sich Vassilios Fourklotis auf seiner „Hausstrecke“in der Alterklasse M55 mit dem 2. Platz. Er brauchte für die gut 10 Kilometer trotz dieser Bedingungen lediglich 47:00 Minuten. Nach seinen in dieser Saison durchweg erfolgreichen Bergläufen (Tour de Tirol etc.) war der Teufelsberglauf auch ein gelungener Abschluss.

Die weiteren Podestplätze im Überblick: 

Susi Reidl (AK W40) – 2. Platz – 50:13 min (10 km)

Minaela Marec (AK W45) – 3. Platz – 53:30 min (10 km)

Hannelore Schmid (AK W60) – 2. Platz – 1:07:39 h (10 km)

Vincent Wechner (AK U14) – 3. Platz – 24:17 min (4,7 km)

Sepp Brandl (AK M60) – 1. Platz – 24:56 min (4,7 km)

-> alle Ergebnisse zum 42. Teufelsberg-Crosslauf 2016 findet Ihr HIER.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren im Anschluss froh wieder im Trockenen zu sein und sich einem ausgiebigen wärmenden Bad/Dusche zu widmen. Ihre Leistungen sind gerade unter diesen Bedingungen nicht hoch genug einzuordnen.

Die Saison ist mit diesem Lauf offiziell beendet. Doch das Augenmerk der Verantwortlichen richtet sich bereits auf die Planung für das nächste Jahr. Für das Vereins-Jahresevent stehen im nächsten Jahr bis jetzt der Hamburg-Marathon und der Wien-Marathon (beide 23.04.2017) zur Auswahl. Mithilfe einer Doodle-Umfrage in der SCUG-Lauftreff WhatsApp-Gruppe können die Vereinsmitgleider aktuell darüber abstimmen.

In einigen Wochen dürfte die Entscheidung feststehen und die Planungen Fahrt aufnehmen. In diesem Jahr steht noch der 1. Lauf der SCUG-Lauftreff Winterlaufserie im Dezember (Datum noch nicht festgelegt) und der Silvesterlauf an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − siebzehn =